Diversity Management: Was Sie durch Diversität im Unternehmen gewinnen

Moderne Unternehmen setzen immer mehr auf das Thema Diversität, sei es nun in Sachen Geschlecht, kultureller Herkunft, Religion, Alter oder Behinderung. Je vielfältiger eine Organisation ist, desto effizienter und abwechslungsreicher sind ihre Ideen, Produkte, Maßnahmen und Konstrukte. Diversity bedeutet Erfolg. Allerdings gilt es, diese Vielfalt im Unternehmen auch zu managen, denn die Unterschiede müssen erkannt, verstanden und greifbar gemacht werden.

Der Bedarf an Vielfalt begegnet uns in allen Bereichen eines Unternehmens. Diversität sorgt für eine gestärkte Unternehmenskultur und treibt Arbeitsprozesse voran. Es ist nachgewiesen: Je vielfältiger die Belegschaft in Unternehmen ist, desto mehr Erfolg haben diese.

Diversity Management – warum eigentlich?

Oft ist es der Wandel unserer Zeit, der für mehr Diversität im Unternehmen sorgt, denn eine veränderte Position der Frau im Berufsleben, die Globalisierung und die Etablierung anderer Lebensstile sorgen für diversere Teams in Organisationen.

Um möglichen Konflikten oder Diskriminierung entgegenzuwirken und die Diversität im Unternehmen optimal nutzen zu können, braucht es eine geeignete Strategie und Management. Diese gibt sich als Diversity Management zu erkennen, welches personelle Vielfalt als Chance für den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Erfolg einer Organisation erkennt und fördert.

Diversity Management: Bedürfnisse kennen und verstehen

Diversity Management, das mit Strategie und Nachhaltigkeit geplant wird, kann die Marktposition von Unternehmen nachhaltig stärken sowie für einen effizienten Einsatz der Kosten sorgen. Wichtig ist beispielsweise der Abbau von Barrieren innerhalb der Organisations- und Mitarbeiterstrukturen. Dies kann in den verschiedensten Stufen beispielsweise durch Workshops, Mediationen oder Konfliktmanagement passieren.

Um die geeigneten und richtigen Maßnahmen im Unternehmen durchzuführen, gilt es sich im ersten Schritt einen Überblick über das Unternehmen, die Mitarbeiter und die Führungsebene zu verschaffen. Erst wenn die Bedürfnisse, die es im Unternehmen gibt, erkannt und verstanden werden, kann die richtige Diversity Management Strategie erarbeitet, geplant und etabliert werden.

Diversity für große und kleine Unternehmen

Starten Sie nicht gleich mit dem Gießkannenprinzip an Maßnahmen. Sobald der Bedarf erfasst ist und die geeignete Vorgehensweise steht, beginnen Sie mit einem Pilotprojekt für Ihr Diversity Management im Unternehmen. Schließen Sie dieses ab, bewerten Sie es und lernen Sie daraus.

Diversity Management ist außerdem nicht nur für große Unternehmen relevant, sondern muss auch in kleinen Organisationen beachtet werden. Diese sind hier meist im Vorteil, weil Wege kürzer sind und Entscheidungen schneller gefasst werden.

Wie Sie das Thema „Diversity Management“ am besten angehen, welche Potenziale noch hinter der Vielfalt in Unternehmen stecken, wie Sie sich diese für Ihr Unternehmen bewahren und welche Fallbeispiele und konkreten Tools es gibt, das erfahren Sie beispielsweise in unserem Diplomlehrgang „Diversity Management inkl. interkultureller Kompetenz – Diplomlehrgang“.

 

Hier mehr zum Kurs erfahren!

Mag. Johannes Rath
Geschäftsführer

Mag. Johannes Rath, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensberatung ppc training, Betriebswirt mit Spezialisierung auf Personalwirtschaft und Tourismuswirtschaft, langjährige Erfahrung in der Begleitung von PE- und OE-Prozessen, in der strategischen Führungskräfteentwicklung und in CRM-Prozessen.

Speakerprofil download