Haben Störungen wirklich immer Vorrang?

Kurs Nr.: 3038

Mit dem Kurs "Haben Störungen wirklich immer Vorrang? " erhalten Sie eine wertvolle Ausbildung. Erwerben Sie die wichtigsten Kenntnisse zu diesem Thema.


Verfügbare Settings für diesen Kurs

Für Kostenvoranschläge, unverbindliche Anfragen oder mehr Infos wie Termine und Preis, klicken Sie bitte untenerhalb auf den entsprechenden Link.

oecert_wiencert

Was Sie in dieser Ausbildung lernen

Sie kennen das: Sie haben den Trainingstag gut vorbereitet und alle Aspekte mitgedacht, und dann kommt alles ganz anders… Störungen können aus der Gruppendynamik, durch Inhalte oder ganz von ausserhalb kommen. Haben Störungen wirklich immer Vorrang? In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Störungen nützen und rasch in Ihren Vortrag / in Ihr Training einbauen können, und bei welchen Störungen Sie keinen Vorrang erteilen müssen.
Dieses Seminar ist zur Rezertifizierung nach ISO 17024 geeignet.

Inhalte dieser Ausbildung

  • Auffrischung Gruppendynamik
  • Was bedeutet Störung?
  • Die Rolle des / der TrainerIn: VerursacherIn / MediatorIn / VertuscherIn?
  • Störungen, die aus der Gruppe kommen
  • Störungen von außerhalb der Gruppe
  • Umgang mit Störungen: Erweitern Sie Ihren Handlungsspielraum
  • Welche Störungen Sie unberücksichtigt lassen sollten
  • Störungen gekonnt ins Training einbauen
  • Tipps und Tricks für den Trainingsalltag