Website-Administration und Content Management Systeme - Diplomlehrgang

Kurs Nr.: 3084

Lernen Sie gängige CMS-Systeme kennen (Word Press, Typo3) – so können Sie die Inhalte Ihres Web-Auftrittes regelmäßig aktuell halten.


Verfügbare Settings für diesen Kurs

Für Kostenvoranschläge, unverbindliche Anfragen oder mehr Infos wie Termine und Preis, klicken Sie bitte untenerhalb auf den entsprechenden Link.

oecert_wiencert

Karriere und Berufschancen

Schnelllebige Zeiten im Internet
Wir leben in einer Zeit, in der sich viele Dinge sehr rasch verändern. Daher muss sich auch der Internetauftritt Ihres Unternehmens regelmäßig weiterentwickeln: Eine reine (statische) Präsenz im Web ist längst nicht mehr ausreichend: Inhalte müssen rasch angepasst werden, Fotos ausgetauscht und Reaktionen von KundInnen müssen rasch beantwortet / berücksichtigt werden. Auch treffen Angriffe aus dem Internet („Hacking“) immer häufiger kleine und mittlere Unternehmen, daher ist auch bei diesen eine regelmäßige Aktualisierung der CMS-Version (Updates oder Upgrades die mehr Sicherheit bieten) unbedingt notwendig. Kein Unternehmen kommt ohne regelmäßiges Content Management aus. Bei kleinen Betrieben gibt es meist eine/n MitarbeiterIn der / die – zusätzlich zu anderen Tätigkeiten – diese Aufgabe übernimmt –größere Betriebe beschäftigen SpezialistInnen. Zahlreiche Unternehmen bedienen sich spezialisierter Agenturen. Mit dieser Ausbildung können Sie daher entweder in eine Agentur einsteigen oder in Unternehmen für die Websiteadministration zuständig sein, (hupt- oder nebenberuflich). Neu- oder WiedereinsteigerInnen verbessern ihre Jobchancen beträchtlich, wenn sie über CMS-Kenntnisse verfügen.

Was Sie in dieser Ausbildung lernen

Die AbsolventInnen dieser Ausbildung wissen, dass Inhalte im Internet (Texte, Bilder, Multimediadaten) stets aktuell sein müssen. Sie kennen daher gängige CMS (Content Management Systeme) mit denen diese Inhalte regelmäßig bearbeitet und aktualisiert werden können. Sie sind SpezialistInnen für die Einbindung von CMS in Internetauftritten. Am Beispiel der CMS Programme TYPO3 und WordPress haben die AbsolventInnen die Funktionsweise von CMS erlernt und geübt. Darüber hinaus können sie Websites mit sozialen Netzwerken verknüpfen und kennen die rechtlichen Rahmenbedingungen.

Inhalte dieser Ausbildung

  • Auffrischung Internet (Funktionsweise, Systemvoraussetzungen, Begriffsdefinitionen)
  • CMS: Funktionsweise und Einsatzbereiche
  • Wordpress verstehen und beherrschen
  • Websiteerstellung mit Word Press
  • Word Press im Alltag
  • Grundeinrichtung und Architektur von TYPO3
  • TYPO3: Funktionalität in der Praxis
  • Menüpunkte ändern und Multimediadateien einfügen mit TYPO3
  • Anbindung an soziale Netzwerke
  • Inhalte griffig formulieren
  • Rechtliche Rahmenbedingungen: Urheberrecht, Internetrecht
  • Prüfungsvorbereitung und Abschlussprüfung
  • Ablauf dieser Ausbildung

    Der Kurs wird als Präsenztraining durchgeführt, bei dem die Kursgruppe jeweils zu den genannten Kurszeiten gemeinsam mit den TrainerInnen im Seminarraum die Inhalte erarbeitet.